Um die Funktionalität dieser Internetseite sicherzustellen werden Cookies verwenden! Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem Ausdrücklich zu!

Herz aus Glas

joomplu:221Dunkle Wolken ziehen auf. Zweifel und Fragen. Ist sie noch da die Liebe? Hat sie uns verlassen? Liebeskummer ist ein Schmerz gegen den es keine Medikamente gibt.

 

Das Herz aus Glas - Ein Gespräch zwischen Mutter und Tochter

„Mama, ich bin so traurig und es geht mir wirklich sehr schlecht, weißt du warum das so ist?“

Stirnrunzelnd saß die Mutter vor ihrer Tochter und fragte nach: „ Dafür müsste ich schon wissen was denn passiert ist, dass du so traurig bist. Magst du mir erzählen was dich belastet?“

Die Tochter holte tief Luft, die Mutter sah was jetzt kam war nicht leicht für ihre Tochter auszusprechen, und begann mit leiser und verletzter Stimme zu erzählen.

„Mama du kennst den Mann meines Herzens, du weißt wie sehr ich ihn liebe und wie glücklich ich war ihn gefunden zu haben. Ich fühlte mich ihm vom ersten Augenblick an verbunden und hatte das Gefühl ihn ewig zu kennen. Ich hatte immer das Gefühl, dass er mein Seelenpartner ist. Als ich ihm das erste Mal gegenüber stand war es so als würde ich fliegen, da war kein Boden unter meinen Füßen und alles fühlte sich richtig und gut an, so als wäre ich endlich angekommen. Seine Augen ließen mich in ihm versinken und ich fühlte mich ihm näher als sonst irgendwem auf dieser Welt.“

Die Mutter hörte aufmerksam zu und nickte, die Tochter senkte ihren Blick und sprach mit noch leiserer Stimme weiter. Die Mutter hörte die Verletzung heraus und spürte wie nahe ihre Tochter den Tränen war.

„Weißt du Mama, es schien alles so perfekt, wir haben uns immer super verstanden und es herrschte absoluter Gleichklang. Doch dann kam jener Tag an dem ich die Welt nicht mehr verstand. Ich sah wie mein Freund eine andere Frau zärtlich küsste, sie ebenso liebevoll wie mich ansah und genauso sanft an der Hand nahm. Als ich das sah dachte ich jemand hätte mir das Herz herausgerissen. Ich bin so verletzt und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Mein Freund hat sich bei mir entschuldigt als ich ihn darauf ansprach und mir gesagt, dass ihm nicht bewusst war wie weh mir das tun würde. Es tat ihm aufrichtig leid und er versprach mir so was nie wieder zu tun, weil er mich nicht verlieren wollte. Ich habe ihm verziehen Mama, aber ich kann es einfach nicht vergessen. Dieses Bild ist ständig in meinem Kopf und mein Vertrauen ist einfach nicht mehr so wie es mal war. Kannst du mir helfen Mama, kannst du mir helfen das alles zu vergessen?“

Nachdenklich sah die Mutter ihre Tochter an, sie verstand den Schmerz und sie konnte nachfühlen wie es ihr ging. Noch wortlos erhob sich die Mutter ging zum Schrank und holte ein Herz aus Glas hervor. Sie zeigte es ihrer Tochter und sprach: „ Siehst du mein Schatz dieses Herz hier war dein Herz bevor du jenes Erlebnis hattest das du mir geschildert hast.“ Die Tochter nickte uns sah ihre Mutter fragend an. Die Mutter nahm das Herz und ließ es auf den Boden fallen. Beide zuckten zusammen als es in zwei Teile zerbrach. Die Mutter bückte sich und hab die einzelnen Teile auf, legte sie auf den Tisch. Danach holte sie sich einen Glaskleber. Dann sagte sie zu ihrer Tochter. „Das zerbrochene Herz ist das Herz so wie es wahr als du deine Liebe die andere Frau küssen sahst. Jetzt kleben wir die Teile wieder zusammen und dann sag mir was du siehst.“ Die Tochter und die Mutter klebten Stück für Stück wieder zusammen, als sie fertig waren sah die Tochter das Herz an und schaute dann fragend zu ihrer Mutter auf. Die Mutter nickte und sagte: „ Na mein Schatz was siehst du nun?“

„Mama ich sehe ein repariertes Herz, aber ich weiß nicht was du mir damit sagen willst.“

Die Mutter lächelte und sprach: „Nun mein Schatz du siehst ein repariertes Herz doch die Sprünge kann man immer noch sehen. So sieht dein Herz jetzt aus. Du hast einen Sprung in deinem Herzen, dieser Sprung bedeutet Schmerz und auch trotz der Entschuldigung deines Freundes ist dieser Sprung, dieser Schmerz weiterhin in deinem Herzen. Jemandem zu verzeihen heißt nicht gleichzeitig alles zu vergessen und keinen Schmerz mehr zu fühlen. Im Laufe deines Lebens werden noch viele Sprünge hinzukommen und die Menschen werden sich bei dir entschuldigen und damit versuchen deinen Schmerz zu heilen. Doch einen Sprung kann man niemals ganz heilen. Man wird immer und immer wieder von vorne anfangen müssen um neu zu vertrauen. Man wird keine Verletzung vergessen aber man wird sie verzeihen. Jeder Sprung in deinem Herzen bedeutet das du Lieben kannst und das du gelebt hast. Und nicht nur dein Herz wird im Laufe deines Lebens Sprünge davontragen mein Kind, nein auch die Herzen derer Menschen denen du Sprünge hinzufügst und die du mit einer Entschuldigung wieder zusammenfügst. Das mein Schatz ist das Leben. Doch wenn du deinen Freund liebst dann wird der Schmerz im Laufe der Zeit weniger werden und dein Vertrauen wird wieder wachsen. Nur jemand der dein Herz berührt kann dir Schmerz zufügen und umgekehrt ist das genauso. “

Die Tochter sah die Mutter an wischte sich eine Träne weg und sagte: „ Ich habe verstanden Mama, ich weiß nun das man jedem der einen mag unbewusst oder auch bewusst Schmerz hinzufügen kann und das all das, das Leben ausmacht. Deshalb sollte man gut darauf achten wem man sein Herz anvertraut doch auch wenn derjenige noch so sehr aufpasst darauf kann er trotzdem einmal einen Sprung auslösen. Ich weiß jetzt das dieser Schmerz zum Leben gehört und das mein Herz durch diesen Sprung ein Stück weit stärker geworden ist auch wenn es eine Verletzung davon getragen hat. Denn ich konnte verzeihen und so wie du sagst verzeihen heißt nicht das ich vergessen muss was geschah.“

Die Mutter lächelte ihre Tochter an und nahm sie in den Arm. Es bedarf keiner Worte mehr denn die Tochter wusste nun das es unvermeidlich war den einen oder anderen Schmerz in ihrem Leben durchzumachen, doch sie wusste auch das all dies dazu gehörte und dass sie trotz Schmerzen oder Sprünge in ihrem Herzen verzeihen konnte.

 

© Regine Swoboda