Um die Funktionalität dieser Internetseite sicherzustellen werden Cookies verwenden! Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem Ausdrücklich zu!

Das Gebot der Liebe und der Krieg

joomplu:218Die Liebe zu unserem Vaterland. Die Liebe zu unserem Glauben. Ausgenutzt bringt sie nicht nur uns persönlich unendlich viel Leid. Und am Ende hört man aus vielen Mündern… Warum nur haben wir das getan? Warum nur haben wir das zugelassen?

 

In allen Religionen dieser Welt ist die Liebe fest verankert. Die Liebe zu dem einzig wahren… Gott.

Die Liebe zu den Menschen zu den Müttern und Vätern, Töchter und Söhne, Schwestern und Brüdern.

Die Religionen lehren dass auch die Liebe untereinander zu den höchsten Zielen unseres Lebens zählen.

Ihre Lehrer verankern diese Liebe in Gesetzen und geboten und überwachen ihre Einhaltung

Ihre Lehrer predigen die unbedingte Einhaltung der Gebote zum Seelenwohl aller Menschen

Diese Gebote wurden die Grundlage für die Gesetze in den Gesellschaften dieser Welt

Heiden die Menschen für ihren Glauben opferten wurden missioniert oder geächtet denn es war keine Liebe in ihnen.

 

Für Ihren Glauben und das Vaterland marschieren die Soldaten dieser Welt

Sie tun es aus Liebe?

Sie tun es mit Liebe?

Aus Liebe liegen sie in den Gräben, die heiligen Krieger

Mit Liebe zerstören, vergewaltigen, foltern, stehlen und morden sie

Mit Liebe schreiben sie, erschöpft vom Kämpfen, an die Menschen nach denen Sie sich sehnen von Liebe und Glück, von Wärme und Geborgenheit, von der Sehnsucht nach Ruhe und Frieden…. Bevor sie wieder zur Tat schreiten

Und die Wächter über die Gebote der Liebe segnen ihre Waffen und beten für einen schnellen Sieg

 

Was mir fehlt ist der Sinn dahinter: Warum gibt es Kriege wenn für alle die Liebe so wichtig ist?