Um die Funktionalität dieser Internetseite sicherzustellen werden Cookies verwenden! Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem Ausdrücklich zu!

Simari der Weise

joomplu:242

Hoch erhoben ging er durch Wälder,

über grüne Wiesen und fruchtbare Felder.

Ein Druide, Simari wurde er genannt,

für seine Weisheit im ganzen Land bekannt.

 

Er herrschte über die Zeit und Raum,

ihm begegnen konnte man ihm nur im Traum.

Die Kunst des Verschwindens war ihm bekannt,

bis eines Tages die Liebe ihn fand.

 

Doch von ihr wollte er nichts wissen,

fortan sein Können musste er missen.

Wer so weise und die Liebe verschmäht,

bedarf vor dem Falle die Rettung, bevor es zu spät.

 

So wanderte er suchend durch Wälder,

über die Wiesen und unendliche Felder.

Bis er erkannte den Narren in ihm,

vor Scham er musste niederknien.

 

Weise und mächtig wollte er sein,

doch ohne die Liebe war er allein.

So begann er zu singen ein wundervoll Lied,

in der Hoffnung, dass die Liebe zu ihr ihn zieht.

 

Simari, der Druide wurde er genannt,

für seine Hoffnung und Liebe er ward nun bekannt.

Begegnen kann man ihm überall nun

durch die Liebe erlangte er Ruhm.

 

©Regine Swoboda